eiko_icon Verkehrsunfall - Eingeklemmte Person

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 485
Einsatzort Details

L1 Arendsee > Ziemendorf
Datum 07.03.2018
Alarmierungszeit 07:09 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
Einsatzleiter Ortswehrleiter Robert Katke
Mannschaftsstärke 1/8; 1/5; 1/1; 1/4
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Arendsee (Altmark)
  • LF16/20
Ortsfeuerwehr Kläden
  • LF-10/6
Ortsfeuerwehr Ziemendorf
  • TSF
Ortsfeuerwehr Binde
  • HLF 20/30
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Glätte: Autofahrer (54) verletzt sich bei Unfall schwer

gü Arendsee. Bei einem Glätteunfall heute Morgen gegen 7 Uhr ist ein 54-Jähriger aus Ziemendorf schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines Mitsubishi aus Ziemendorf kommend auf der Landesstraße 1 in Richtung Arendsee unterwegs, als er die Gewalt über seinen Wagen verlor und in der Folge mit der Fahrerseite gegen einen Baum prallte. 

Die Feuerwehren Arendsee, Kläden und Binde waren mit insgesamt 19 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an die Unfallstelle geeilt. Der Verletzte musste mit Schere und Spreizer aus seinem Auto befreit werden. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bericht und Bild: Harry Güssefeld - Altmark-Zeitung

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok